Ringana – Rohstoff Ectoin

Einen interessanten Beitrag dazu gab es im Ringana Newsletter vom 5. März 2015, wo über den Rohstoff Ectoin in den Ringana Produkten berichtet wurde.

Hier ein Auszug:

Extremolyte

die frischen RINGANA Produkte mit Ectoin

Kur Konzentrat_ _pro
Das RINGANA Kur Konzentrat_ _pro bewahrt Ihre Haut vor zu viel „Lifestyle Stress“ und sorgt für einen nachhaltigen Strahle-Effekt dank tiefenwirksam geminderter Falten.


Hydroserum

Das RINGANA Hydroserum mit seiner einzigartigen Wirkstoffformel stellt die natürliche Feuchtigkeitsversorgung wieder her. Beanspruchte Haut bekommt eine unverkennbare Leuchtkraft und Geschmeidigkeit – für eine neue Form des Wohlbefindens.
Männerfluid – oder das neue Be perfect styled-fluid
Das Männerfluid wurde speziell für beanspruchte Männerhaut geschaffen, um sie zu festigen und ihr Frische, Vitalität und Spannkraft zu verleihen. Oder für Frauen – als optimale Grundierung für einen makellosen Teint.

Serum Antifalten
Unser schmeichelhafter Garant für ein glattes Gesicht: Die zarten Texturen verwöhnen
die Haut jeden Tag aufs Neue. Sie füllen die Feuchtigkeitspolster auf natürliche Weise wieder auf und vermeiden so unliebsame Tiefenfältchen.

Was sind Extremolyte?

Extremolyte sind Moleküle die von extremophilen Pflanzen oder Mikroorganismen produziert werden (Bakterien, Algen etc.). Alle Extremolyte sind kraftvolle natürliche Stress-Schutzsubstanzen. Sie ermöglichen Pflanzen und Mikroorganismen in eigentlich tödlichen Umgebungen zu leben (extreme Trockenheit, extreme Temperaturen, hoher Salzgehalt).

– Der natürliche Anti-Aging Wirkstoff Ectoin, ein aus der Gruppe der Extremolyte stammendes zellschützendes Biomolekül mit  – stark wasserbindenden Eigenschaften, besticht durch seine herausragende, zellschützende Eigenschaft:
– es wirkt entzündungsreduzierend und intensiv befeuchtend
– es stabilisiert Zellen gegen schädliche Umwelteinflüsse
– es schützt die Hautzellen vor Stressfaktoren wie Trockenheit, Hitze, Kälte oder UV-Strahlung
– u.s.w.

zur Bestellung:

Quelle,Text, Foto:Newsletter Ringana 19.03.2015