Gamsspitzl (2.888m) Krimmler Achental – Salzburg

Gamsspitzl (2.888m) Krimmler Achental – Salzburg

(2015) Am Gamsspitzl (2.888m), einem kecken Felshörndl zwischen Obersulzbach- und Krimmler Kees, erlebt man nach einem gletscherfreien Anstieg. Beeindruckend die Größe und Schönheit der beiden Gletscher mit ihren gewaltigen Bruchzonen und Spaltensystemen, die auf der Ostseite nach an den Gipfel heranreichen. Das Krimmler Kees zählt in seiner Ausdehnung zu den konstantesten Gletschern der Ostalpen.
Der Großvenediger (3.666m) und die Dreiherrnspitze (3.499m), zwei Paradegipfel der Ostalpen, stellen sich mit ihren Nachbarn auf imposante Weise zur Schau und über dem vorderen Achental beherrschen Gabler und Reichenspitze die Szenerie.

Unser Ausgangspunkt dieser wunderschönen Bergtour ca. 6h1/2 Std. war der Talschluss des Krimmler Achentales den wir mit dem Wanderbus erreichten. Zu beachten ist das der Wanderbus einen nicht wieder am Talschluss automatisch abholt, sondern am Tauernhaus ca. 1h1/2 Std. Gehzeit. Wir hatten Glück und konnten mit einem Bus mitfahren.

Eine detailierte Tourenbeschreibung findest du hier Wanderhotel Gassner