Bodental – Ogrisalm Wintertour (Kärnten)

Bodental – Ogrisalm Wintertour (Kärnten)

Bodental – Ogrisalm Wintertour (Kärnten)

(2016) Eine wunderschöne Wintertour mit Tourenschi oder Schneeschuhen durch eine faszinierende Bergwelt. (auch im Sommer)
Ausgangspunkt GH Bodenbauer (1.056m) Bodental, führt der Weg entlang der Langlaufloipe zur Märchenwiese. Von dort rechts den Wanderweg entlang zur Ogrisalm (1.596m). Aufstieg gemütlich ca.1h45


Eine detailierte Tourenbeschreibung (Sommer) findest du hier auf Bergfex

 

Zirbitzkogel (2.358m) Kärnten_Steiermark

Zirbitzkogel (2.358m) Kärnten_Steiermark

Zirbitzkogel (2.358m) Kärnten/Steiermark

(2015) Dieser wunderbare Novembertag eröffnete mir ein wunderschönen Rundumblick an einem der schönsten Aussichtsberge zwischen Kärnten und der Steiermark.
Meine Route führte mich vorerst mit dem Auto von Klagenfurt aus über Hüttenberg, Mühlen, Jakobsberg zur 1.605m hoch gelegenen Tonnerhütte. Alleine der Ausblick von der Tonnerhütte war ein Genuss. Von dort aus führt der gut markierte Wanderweg  ca. 2h30 zum Zirbitzkogel.

Eine detailierte Tourenbeschreibung findest du hier auf Bergfex

 

Geierkogel (1.917m) Klippitztörl_Kärnten

Geierkogel (1.917m) Klippitztörl_Kärnten

(2015_Okt.) Die Geierkogelrunde ist eine schöne 2h Rundtour auf der Saualpe und ist zu jeder Jahreszeit begehbar. Sie bietet einen herrlichen Fernblick in das gesamte Lavanttal und in das Görtschitztal. Vom Geierkogel – Kreuz  sieht man im Norden den Zirbitzkogel, im Westen die Gurktaler-Alpen, im Süden die Karawanken und im Osten die Koralpe.

Eine detailierte Tourenbeschreibung findest du hier auf Bergfex

Weitere schöne Touren rund um das Klippitztörl und Saualpe siehe Bergfex

 

Klagenfurter Hütte (1.664m) – Bielschitza (1.901m)

Klagenfurter Hütte (1.664m) – Bielschitza (1.901m)

(2013) Auf dieser Tour zeigte sich im Oktober der Herbst von seiner schönsten Seite.

Die Klagenfurterhütte in den Karawanken  ist weithin als beliebtes Ausflugszielund Ausgangspunkt für viele Touren in Kärnten bekannt.
Unsere Route führte uns an der Hütte vorbei zum Gipfel der Bielschitza der schon beim Aufstieg zur Klagenfurterhütte sichtbar ist. zur Anreise

Eine detailierte Tourenbeschreibung findest du hier auf Bergfex und Klagenfurterhütte

 

Weißsee – Sonnblick Kees – Rudolfshütte (2.304m)

Weißsee – Sonnblick Kees – Rudolfshütte (2.304m)

(2015) Eine der schönsten Bergtouren am Weißsse ist der Gletscherweg zum Sonnblickkees.
Es ist eine Rundwanderung um den Weißsee mit fantastischen Rundblicken zu den vielen Dreitausendern. Beeindruckend und zum Innehalten einladend, ist der Eissee am Fuße des Stubacher Sonnblickkees, mit den Hintergrund des Stubacher Sonnblicks (3.088m) Granatspitze (3.086m) und Hochfürlegg (2.943m). wo immer du auf dem Weg bist, gibt es den tollen Rundblick bis hin zum Kitzsteinhorn (3.202.m).

Der Ausgangspunkt ist die Rudolfshütte (2.304m) und man nimmt den Hans Gruber Weg der unterhalb der Seilbahn mit der Überquerung der Staumauer beginnt. Dieser führt unter anderen auch zum Hochfürlegg (2.943m). Über Stahltreppen hinauf zum Eissee, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist gefragt, aber nicht schwer. Dannach geht der Weg auf der anderen Seite vorbei am Gletscherbach zurück zur Rudolfshütte (ca. 4h)

Eine detailierte Tourenbeschreibung findest du hier Weißsee-Gletscherwelt

 

Gamsspitzl (2.888m) Krimmler Achental – Salzburg

Gamsspitzl (2.888m) Krimmler Achental – Salzburg

(2015) Am Gamsspitzl (2.888m), einem kecken Felshörndl zwischen Obersulzbach- und Krimmler Kees, erlebt man nach einem gletscherfreien Anstieg. Beeindruckend die Größe und Schönheit der beiden Gletscher mit ihren gewaltigen Bruchzonen und Spaltensystemen, die auf der Ostseite nach an den Gipfel heranreichen. Das Krimmler Kees zählt in seiner Ausdehnung zu den konstantesten Gletschern der Ostalpen.
Der Großvenediger (3.666m) und die Dreiherrnspitze (3.499m), zwei Paradegipfel der Ostalpen, stellen sich mit ihren Nachbarn auf imposante Weise zur Schau und über dem vorderen Achental beherrschen Gabler und Reichenspitze die Szenerie.

Unser Ausgangspunkt dieser wunderschönen Bergtour ca. 6h1/2 Std. war der Talschluss des Krimmler Achentales den wir mit dem Wanderbus erreichten. Zu beachten ist das der Wanderbus einen nicht wieder am Talschluss automatisch abholt, sondern am Tauernhaus ca. 1h1/2 Std. Gehzeit. Wir hatten Glück und konnten mit einem Bus mitfahren.

Eine detailierte Tourenbeschreibung findest du hier Wanderhotel Gassner