“Floating Piers” – das einmalige Kunstprojekt

Künstler Christo am Iseosee

DSC08234Am Lago d`Iseo Iseosee westlich vom Gardasee (Italien) fand im Sommer 2016 ein einzigartiges Kunstprojekt statt. Der bekannte Künstler Christo hat das Festland mit der größten Insel des Sees mit schwimmenden Brücken – den “Floating Piers” verbunden. In einem kurzen Zeitraum von 14 Tagen gab es die Möglichkeit dies zu erleben. 1,5 Millionen Besucher wurden gezählt und einer davon durfte ich sein.

Es war ein wunderbares Erlebnis mit anderen zigtausenden Menschen gleichzeitig, friedlich und inspirierend über das Wasser zu gehen. Ein besonderes Gefühl mit dem Wasser verbunden zu sein, jede Bewegung zu spüren, getragen zu werden als ein Teil des eigenen Seins.
3 km lang auf dem Wasser spazieren zu gehen mit sich und anderen zigtausenden Menschen war ein einmaliges besonderes Erlebnis ein Friedensprojekt.

http://www.thefloatingpiers.com/#introduction

Die schönsten Bilder

 

Herbstbegegnung mit Gämsen und Steinböcken Forca dei Disteis (2.201m)

Herbstbegegnung mit Gämsen und Steinböcken Forca dei Disteis (2.201m)

(2015) Ein traumhafter letzter Oktobertag und eine spontane Bergtour zum Forca dei Disteis (2201m) unterhalb des Montasch, ermöglichte es uns, diese wunderbare Begegnung mit Steinböcken und Gämsen bei herrlichen Sonnenuntergang zu erleben.

Von Villach über  Tarvis aus geht es Richtung Predilpass. Beim See_Lago de Predil zweigt man rechts auf die Strasse zum Sella Nevea Pass (1.190m) ab. Nach der Passhöhe kurz danach biegt man in einer scharfen links Kurve (Wegweiser) auf die Pecol Alm(1.502m) ab.
Auf der Pecol Alm (1.502m Julische Alpen) Ausgangspunkt der Tour, erwartet einen nicht nur ein wunderbares Panorama mit Blick auf den Montasch (2.754m) Cima  di Terra Rossa (2.420m), Kanin (2.587m) u.v.a. sondern lädt auch ein, den toll schmeckenden und weit bekannten Käse (Montasio) aus der dortigen Käserei zu geniessen. Alleine nur der Ausflug auf die Peco Alm kann ich nur empfehlen. Gehzeit ca. 4h30

Eine detailierte Tourenbeschreibung findest du hier auf Feiersinger

 

Cima di Terra Rossa (2.420m) – Italien

Cima di Terra Rossa (2.420m) – Italien

(2010) Ein traumhafter Aussichtsberg wo schöne Begegnungen mit Steinböcken stattfinden können. (siehe Fotos).

Von Villach über  Tarvis aus geht es Richtung Predilpass. Beim See_Lago de Predil zweigt man rechts auf die Strasse zum Sella Nevea Pass (1.190m) ab. Nach der Passhöhe kurz danach biegt man in einer scharfen links Kurve (Wegweiser) auf die Pecol Alm(1.502m) ab.
Auf der Pecol Alm (1.502m Julische Alpen) Ausgangspunkt der Tour, erwartet einen nicht nur ein wunderbares Panorama mit Blick auf den Montasch (2.754m) Cima  di Terra Rossa (2.420m), Kanin (2.587m) u.v.a. sondern lädt auch ein, den toll schmeckenden und weit bekannten Käse (Montasio) aus der dortigen Käserei zu geniessen. Alleine nur der Ausflug auf die Peco Alm kann ich nur empfehlen. Gehzeit ca. 4h30

Eine detailierte Tourenbeschreibung findest du hier auf Bergfex